Treten Sie

unserem Verein bei, um die Verbindung zwischen der Schweiz und Sardinien zu fördern sowie den wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Austausch unter den beiden Völkern weiterzuentwickeln.

Initiative

Der schweizerische Verein «Société Suisse – Sardaigne Canton Maritim» ist im September 2015 auf Impuls seitens des sardischen Vereins «Sardegna Cantone Marittimo» gegründet worden. Seine Ziele sind die Förderung der direkten Beziehungen zwischen der Schweiz und Sardinien; die Festigung des gegenseitigen Vertrauens und die Förderung des Tauschhandels auf dem wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Gebiet der beiden Völker.

Zu seinen Tätigkeiten gehören unter anderen:

  1. Die Entfaltung der Freundschaftsbindungen zwischen den schweizerischen und sardischen Völkern, Behörden und Institutionen.
  2. Förderung:
  • des wirtschaftlichen, industriellen, wissenschaftlichen, technischen, erzieherischen, kulturellen und sportlichen Austausches;
  • der Studie und Gedankenaustausches über wirtschaftliche und industrielle Problematiken, um die Allgemeininteressen der schweizerischen und sardischen Wirtschaft in Vordergrund zu bringen;
  • des Schutzes gegenüber den zuständigen öffentlichen Verwaltungen aller Initiativen im wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Gebiet privater bzw. öffentlicher Natur;
  • der Zusammenarbeit mit allen Institutionen, Ämtern und Behörden auf schweizerischer Bundes-/ Kantonal- und Gemeindeebene und auf sardischer Regional- und Gemeindeebene, um Lösungen der wirtschaftlichen, wissenschaftlichen, kulturellen Hindernisse zu finden. Eventuell auch durch Einbringen von Abkommen, Gesetzen und Verordnungen;
  • der Dienstleistungen für Mitglieder, unter anderen mit Erteilen von Auskünften sowie Beratung und Begleitung in Wirtschafts- Handels- Rechts- und Aus-/Fortbildungsfragen;
  • der Entwicklung von Beziehungen zwischen wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Verbänden in der Schweiz, auf Sardinien sowie in weiteren Ländern;
  • der Verbindungen zwischen den Handels-/Wirtschafts- und Kulturpartnern sowie der Entwicklung der Synergien für Recherchen und Wachstum;

    c. Organisation einer schiedsrichterlichen Prozedur mit, unter anderem, der Benennung von Schiedsrichtern im Falle von Streitangelegenheiten unter Privaten oder
        Unternehmungen in der Schweiz wie auch auf Sardinien.

    d. Organisation von Treffen, Tagungen, Seminaren wirtschaftlicher, wissenschaftlicher und kultureller Natur.